Mittwoch, 26. November 2014

Face Mapping


Hallo ihr Lieben,
Heute gibt es ein Thema, mit dem sich wohl jeder mal auseinandersetzen muss, vor allem in der Pubertät. 
Die einen mehr, die anderen weniger. Unreinheiten und Akne im Gesicht. 
Mit überteuerten Markenprodukten und reihenweise an Drogeriefunden versucht man sie loszuwerden, 
aber ich möchte euch jetzt gerne mal das ' Face Mapping ' vorstellen.
Aber was ist das ? 

Facemapping ist eine Mischung aus chinesischen Heilmethoden
und modernen dermatologischen Erfahrungen.
Das Gesicht wird in 14 Zonen unterteilt und je nachdem wo ihr Unreinheiten entdeckt, 
könnt ihr feststellen was ihr genau zu tun habt,
um diese loszuwerden und den Grund, wieso ihr sie dort habt. 
Es zeigt euch, was dem Körper fehlt oder was er für einen Überschuss hat.

Auf dem Bild seht ihr, wo sich die 14 Gesichtszonen befinden,
darunter gibt es die Erklärung dazu.
Viel Spaß beim testen





Zone 1 & 2: Das Verdauungssystem -Esse am besten weniger Fast-Food, trinke mehr Wasser und reduziere die Menge an Fett in deinem Essen.

Zone 3: Die Leber - Vermeide in nächster Zeit am Besten Alkohol, fettige Lebensmittel und Milchprodukte. Möglicherweise weisen die Unreinheiten auch auf eine Lebensmittelallergie hin, beobachte das lieber mal genauer. Außerdem hilft ein wenig mehr Sport am Tag ( 30 Minuten leichte Übungen zu Hause ) und viel Schlaf, damit sich die Leber erholen kann.

Zone 4 & 5: Die Nieren - Alles rund um die Augen (einschließlich Augenringe) weisen hin auf eine Art 'Austrocknung' hin. Trink mehr!


Zone 6:  Das Herz - Blutdruck und Vitamin B. Am besten du verzichtest in nächster Zeit ein wenig mehr auf scharfes oder würziges Essen, ebenfalls auf Fleisch. Ersetze die schlechten Fette am besten durch gute - Omega 3 und 6 sind in Nüssen, Avocados, Fisch und Leinsamen zu finden - um deinen Cholesterinspiegel zu senken. Des Weiteren helfen frische Luft und mal darauf zu achten, dass du dein Make up abends auch gründlich entfernst.

Zone 7 & 8: Die Nieren - Auf jeden Fall solltest du mehr trinken. Und zwar stilles Wasser und keinen Kaffee, Alkohol oder kohlensäurehaltige Getränke, da dies noch austrocknender auf diese Zonen wirkt.

Zone 9 und 10: Das Atemsystem - Solltest du hier Unreinheiten haben könnte es daran liegen, dass du rauchst oder an einer Allergie leidest. Sollte beides nicht zutreffen, pass in nächster Zeit darauf auf, dass du deinen Körper nicht 'überhitzt' und zu viel Zucker vermeidest. Auch hier hilft natürlich viel frische Luft.
Eine Entsäuerungskur könnte ebenfalls helfen. Achte außerdem auf eine gute Reinigung deines Gesichtes - schmutzige Kissenbezüge & Hände sind zwei Top-Akne-Täter, die diesen Bereich besonders beeinflussen.


Zone 11 und 12: Die Hormone - Diese Zone zeigt an, dass du unter Stress und/oder einer hormonellen Veränderung leidest. Da beide oftmals nichts zu vermeiden sind, solltest du ihnen mit ausreichendem Schlaf, viel Wasser und guter Ernährung entgegenbeugen. Ausbrüche in diesem Bereich zeigen dir außerdem an, wann du deinen Eisprung hast.

Zone 13: Der Magen - Trinke am besten verdauungsanregende Kräutertees und versuche mehr Ballaststoffe aufzunehmen.

Zone14:  Eine Krankheit - Unreinheiten in diesem Bereich können ein Zeichen dafür sein, dass dein Körper gerade damit kämpft, Bakterien loszuwerden, um einer Krankheit vorzubeugen. Helfen tun ihr auf jeden Fall viel Entspannung und viel Wasser. Mache öfters mal ein kleines Nickerchen, Entspannungsübungen wie Yoga, nimm dir Zeit für dich und versuche entspannt und ruhig auf deine Atmung zu achten


Deine Haut ist wie eine Karte und sobald du beim nächsten mal wieder von Unreinheiten geplagt bist, versuch sie zu lesen!

7 Kommentare:

  1. Wow was für ein interessanter Post! Mein Hautarzt meinte mal zu mir das alle Pickel die um den Mundbereich sind, mit der Verdauung zu tun haben und das weißt auf eine Unverträglichkeit hin.

    Mach weiter so tolle Artikel! Mich hast du als Leser gewonnen :)

    xoxo, therubinrose.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Super :) Also bei mir hat es geholfen, dass ich zum Hautarzt gegangen bin und zur Kosmetikerin. Einen Post zu dem Thema hab ich ebenfalls grade erst auf meinem Blog verfasst :)

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das ist super interessant zu lesen, obwohl es auch die offizielle Bestätigung war, dass meine Pickel wirklich vom Uni Stress kommen, oh man :)
    Liebst, Lea.
    http://erdbeertiramisu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich klasse an !
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. oh wow, davon hab ich ja echt noch nie was gehört. komischerweise bekommt mein freund, wenn er viel stress hat manchmal wirklich dort unreinheiten.

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post! Sehr interessantes und hilfreiches Thema :)

    Fashion in Pepperland

    AntwortenLöschen

© aquaversm 2014 | All Women Sites